26.03.2017

Aktuelle Termine


Einladung zu unserem 150jährigen Gründungsjubiläum


Letzte Einsätze


15.03.2017 - Chemieunfall, Gesamtschule Hollfeld

Am Mittwoch, 15.03.2017, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 07.56 Uhr zu einem Chemieunfall in die Gesamtschule Hollfeld gerufen. In einem Vorbereitungsraum für den Chemieunterricht war einem Lehrer ein Behälter mit Brom heruntergefallen. Diese Flüssigkeit verdampft bei Raumtemperatur und bildet sehr giftige, ätzende Dämpfe. Der betroffene Lehrer konnte den Raum schnell verlassen und abschließen, zog sich jedoch Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Nach Eintreffen der Feuerwehr Hollfeld wurde die Schule evakuiert. Die knapp 1100 Schüler verließen das Schulgebäude in Richtung der Sportanlagen und wurden dort von Schulbussen abgeholt und heimgebracht. Zwischenzeitlich trafen immer mehr Feuerwehren ein. Die Einsatzstelle wurde in verschiedene Abschnitte unterteilt und das Gelände großräumig abgesperrt.

Mehr lesen...


03.03.2017 - Wohnungsöffnung, Steinernes Kreuz in Hollfeld

Am Freitag, 03.03.2016, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 01.29 Uhr zu einer Wohnungsöffnung in die Straße "Steinernes Kreuz" in Hollfeld gerufen. Feuerwehr und Rettungsdienst fanden in der Wohnung eine hilflose Person vor, die dringend ärztliche Hilfe benötigte. Im Einsatz waren 16 Mann mit dem HLF 20/16 und dem Mehrzweckfahrzeug, sowie der Rettungsdienst aus Hollfeld.

Mehr lesen...


22.02.2017 - Baum über Fahrbahn, Kreisstraße zwischen Hollfeld und Königsfeld

Am Mittwoch, 22.02.2017, wurde die Feuerwehr Hollfeld um 20.11 Uhr zu einem über die Fahrbahn gestürzten Baum auf die Kreisstraße zwischen Hollfeld und Königsfeld gerufen. Innerhalb kurzer Zeit konnte das Hindernis von der Fahrbahn geräumt werden. Im Einsatz waren 12 Mann mit dem HLF20/16 und dem Mehrzweckfahrzeug. Einsatzdauer ca. 30 Minuten.

Mehr lesen...

Letzter News-Beitrag:


Aktuelle Wetterwarnungen:


Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen



Aktueller Waldbrandgefahrenindex: